• Daniela Blase

ViTAMIN D

Eines der wichtigsten Vitamine für unser intaktes Immunsystem. Vitamin D hat Andockstellen auf fast alle Zellen. Auch im Herz, Kreislauf-System, dem Herzmuskel und im Gehirn gibt es diese Andockstellen. Alleine im menschlichen Körper befinden sich 3000 solcher Andockstellen. Hier wird jedem klar, wie wichtig Vitamin D ist.


Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung hat 30 Jahre lang die Vitamin-D Minimalzufuhr zu niedrig angesetzt. 2013 hat sie diesen Wert endlich vervierfacht. Buch-Empfehlung: Andreas Jopp "Risikofaktor Vitaminmangel", schreibt in seinem Buch, dass die Tragweite dieses Versäumnisses nicht absehbar ist, denn dadurch entstehen Erkrankungen wie Osteperose, Krebs, Herz-Kreislauferkrankungen, Demenz, Depression, um nur ein paar zu nennen...


Bei der Gesamtanalyse in 29 Studien nimmt die Wahrscheinlichkeit an Herz-Kreislauferkrankungen zu sterben bei den Teilnehmern mit den höchsten Vitamin D-Werten um 35 % ab.


Inzwischen weiß man, dass Vitamin D alleine, wie es oft empfohlen wird, nicht optimal vom Körper aufgenommen wird, deshalb wichtig mit Vitamin K in Kombination.


In welchem Verhältnis das optimal ist, hat Dr. Dwight MCcKee ausgeklügelt.


Vitamin D+K zählt zu einem super wertvollen Vitalstoff und gehört inzwischen zur täglichen Grundversorgung dazu.